sein.png

Impressum

Inhaltlich verantwortlich im Sinne §10 Abs. 3 MDStV und Angaben gemäß § 5 TMG


Manuela Zapf
Konstanzer Straße 15 a

10707 Berlin
USt.ID: DE 183713388

Kontakt

Telefon + 49. 30. 120 84 533

coniunctio(at)oppositorum.de

Versicherung

Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung bei der R+V Versicherung
Adresse des Versicherers:

R+V Allgemeine Versicherung AG, Raiffeisenplatz 1, 65189 Wiesbaden

Versicherungssumme: 3.000.000,00 Euro

Geltungsbereich:

Weltweit, in USA und Canada 10.000 Euro Selbstbeteiligung bei Personenschäden

Bildnachweis

Doppelporträt von Antje Paufler;
Alle anderen Fotos von Manuela Zapf

weitere Webpräsenzen
https://www.coniunctio-oppositorum.coach
https://www.trainer-company.com

 

Datenschutz

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung unserer Webseite
(www.coniunctio-oppositorum.de) (nachfolgend „Wir“, „Uns“).

Wir messen dem Datenschutz große Bedeutung bei.
Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geschieht unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Diese Erklärung beschreibt, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Wahlmöglichkeiten Sie im Zusammenhang mit persönlichen Daten haben.

Durch Ihre Verwendung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

Verantwortlichkeit

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist
Manuela Zapf, Konstanzer Straße 15 a, 10707 Berlin, Telefon +49 30 21084533.

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an uns richten.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit speichern und ausdrucken.

Cookies

Ich verwende sogenannte Session-Cookies, um mein Onlineangebot zu optimieren.
Ein Session-Cookie ist eine kleine Textdatei, die von den jeweiligen Servern beim Besuch einer Internetseite verschickt und auf Ihrer Festplatte zwischengespeichert wird.
Diese Datei als solche enthält eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen.
Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren.
Diese Cookies werden gelöscht, nachdem Sie Ihren Browser schließen

Ich verwende in geringem Umfang auch persistente Cookies (ebenfalls kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden), die auf Ihrem Endgerät verbleiben und es mir ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Diese Cookies werden auf Ihrer Festplatte gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein.
So kann ich Ihnen unser Onlineangebot sicherer präsentieren.

Mein berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f DSGVO liegt darin, meine Website nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.


In den Cookies werden etwa folgende Daten und Informationen gespeichert:

- Log-In-Informationen

- Spracheinstellungen

- eingegebene Suchbegriffe

- Informationen über die Anzahl der Aufrufe unserer Website sowie
- Nutzung einzelner Funktionen unseres Internetauftritts.


Bei Aktivierung des Cookies wird diesem eine Identifikationsnummer zugewiesen.
Eine Zuordnung Ihrer personenbezogenen Daten zu dieser Identifikationsnummer wird nicht vorgenommen.
Ihr Name, Ihre IP-Adresse oder ähnliche Daten, die eine Zuordnung des Cookies zu Ihnen ermöglichen würden, werden nicht in den Cookie eingelegt.
Auf Basis der Cookie-Technologie erhalte ich lediglich pseudonymisierte Informationen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen oder dass Cookies komplett verhindert werden.
Dadurch kann die Funktionalität der Website eingeschränkt werden.

 

E-Mail Kontakt

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail), speichere ich Ihre Angaben zur Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen. Hierin liegt auch mein berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Weitere personenbezogene Daten speichern und nutze ich nur, wenn Sie dazu einwilligen oder dies ohne besondere Einwilligung gesetzlich zulässig ist.

Auskunft, Löschung, Berichtigung, Widerspruch

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich verwende ich Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb meines Unternehmens.

Wenn und soweit ich Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten, erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.
Die Webseite wurde mit Wix.com erstellt. Bitte beachten Sie auch die Datenschutzbestimmungen von Wix.com

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
In meinem Auftrag als Betreiberin dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern;
ich weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:
http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

 

Haftungsausschluss

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich.
Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet,
übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.
Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt.
Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werde ich diese Inhalte umgehend entfernen.


Haftung für Link

Unser Angebot enthält einen Link zu einer weiteren eigenen Webseite.
Die verlinkte Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft.
 


Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Manuela Zapf.
Downloads und Kopien dieser Seite sind generell untersagt.

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich
 

​Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten zwischen Manuela Zapf, bzw. André Lohmann (im folgenden Trainer genannt) und den TeilnehmerInnen unserer Seminare und Workshops.

Die genannten Personen bieten Seminare, Workshops und Beratung gemäß diesen AGB durch.
Die AGB gelten ohne besonderen Hinweis auch für alle weiteren Aufträge eines Kunden. Allgemeine Geschäftsbedingungen eines Kunden, die in einzelnen Bestimmungen von diesen Bedingungen abweichen, werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn sie von Manuela Zapf, bzw. André Lohmann ausdrücklich in schriftlicher Form anerkannt werden.
Das Erbringen von Leistungen und Lieferungen ohne diese schriftliche Form begründet nicht die stillschweigende Anerkennung der Geschäftsbedingungen des Klienten.

 

2. Zustandekommen des Vertrages
 

2.1 Der TeilnehmerIn informiert sich über die Website oder persönlich über ein zu seinem aktuellen Bedarf passenden Workshopthema des Veranstalters. Im Gespräch kann ihm auch ein passende Veranstaltung oder ein Coaching- Spezialist empfohlen werden. Darauf folgt eine Anmeldung zu einem Workshop oder ein Kennenlern- und Probetermin mit dem Coach.


2.2 Ein Vertrag mit dem Veranstalter kommt bei Seminaren und Workshops durch die Zusendung der Anmeldebestätigung an den TeilnehmerIn und Eingang der 50%igen Anmeldegebühr beim Veranstalter zustande. 

2.3 Jede(r) TeilnehmerIn erhält nach Eingang seiner Anmeldung ein Bestätigungs- oder Ablehnungsschreiben.

 2.4 Die Teilnahmeerklärung ist verbindlich und kann nur nach Absprache mit dem Veranstalter gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr, die in der jeweiligen Anmeldung geregelt ist, für gegenstandslos erklärt werden.

2.5 Der Veranstalter behält sich vor, bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, die Durchführung der Veranstaltung nach Ausschöpfung aller Möglichkeiten abzusagen bzw. zu kündigen, wenn diese nicht zumutbar ist, weil das Buchungsaufkommen für diese Veranstaltung so gering ist, dass die entstehenden Kosten bezogen auf diese Veranstaltung, eine Überschreitung der wirtschaftlichen Opfergrenze bedeuten würden.

2.6 Das Rücktrittsrecht besteht für den Veranstalter jedoch nur, wenn er die zu dem Rücktritt führenden Umstände nachweisen und dem Teilnehmer ein vergleichbares Ersatzangebot unterbreitet hat. Die gezahlte Teilnahmegebühr wird unverzüglich zurückerstattet.

 

3. Vertragsdauer
 

​Der Vertrag beginnt und endet zum jeweils individuell vereinbarten Zeitpunkt.


4. Leistungsgegenstand und -umfang
 

4.1 Der Leistungsumfang richtet sich nach dem jeweiligen Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer.

4.2 Der Veranstalter und die TeilnehmerInnen haben jeweils das Recht, die Zusammenarbeit zu jedem beliebigen Zeitpunkt abzubrechen bzw. aus wichtigen Gründen – wie z. B. Erkrankung der Veranstalter oder höhere Gewalt – abzusagen. 


5. Vergütung und Zahlungsbedingungen

 5.1 Alle in den Angeboten und Rechnungen angegebene Preise verstehen sich in EURO und zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer, sofern nichts anderes vereinbart ist.

5.2 Die Teilnahmegebühr für die jeweilige Veranstaltung richtet sich nach der aktuellen Preistabelle des Veranstalters zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses.

5.3 Sämtliche Zahlungen sind 10 Tage nach Rechnungsstellung ohne jeden Abzug fällig. Für die Rechtzeitigkeit der Zahlung kommt es auf den Zahlungseingang beim Veranstalter an. Es wird kein Skonto gewährt. Im Falle des Zahlungsverzuges ist der Veranstalter berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozent über dem jeweiligen Basiszinssatz zu berechnen. Das Recht der Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens bleibt unberührt. Bei Zahlungsverzug ist der Veranstalter zudem berechtigt, die weitere Ausführung des Vertrages bis zur vollständigen Zahlung der Rechnung auszusetzen.

5.4 Der Kunde ist nicht berechtigt, Gegenforderungen aus anderen Vertragsverhältnissen - soweit diese nicht rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind - aufzurechnen.  Zurückbehaltungsrechte werden eingeräumt, sofern sie auf demselben Vertragsverhältnis beruhen.


6. Allgemeine Teilnahmebedingungen

6.1 Der Teilnehmer verhält sich vertragswidrig, wenn er ungeachtet einer Abmahnung die Veranstaltung nachhaltig stört, oder wenn er sich in erheblichem Maße entgegen der Guten Sitten verhält, so dass ein reibungsloser Ablauf der Veranstaltung nicht gewährleistet werden kann. In diesem Fall behält sich der Veranstalter vor, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen. Die Teilnahmegebühr wird in diesem Falle nicht erstattet.

6.2 Die Seminarleiter/Trainer sind gegenüber den TeilnehmerInnen für die Dauer und im Rahmen der Veranstaltung weisungsbefugt.

6.3 Jede(r) TeilnehmerIn wird durch die Akzeptanz dieser AGB auf folgendes hingewiesen:
Die Teilnahme an einem Seminar/Workshop/Trainings kann abhängig von dem jeweiligen Rahmenprogramm auch körperliche Aktionen beinhalten und voraussetzen. Die Trainings und Seminare setzen normale Belastbarkeit voraus. Um Verletzungen des Körpers und der Gesundheit auszuschließen, versichert der Veranstalter nach bestem Wissen und Gewissen seiner Verkehrssicherungspflicht nachzukommen. Dennoch sollte jeder Teilnehmer vor seiner Teilnahmeerklärung bei einem Arzt seines Vertrauens, seine körperliche Leistungsfähigkeit begutachten lassen, damit es bei der Teilnahme nicht zu Überanstrengungen/Verletzungen des Körpers kommen kann.

6.4 Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Jede(r) TeilnehmerIn kann jederzeit selbst entscheiden, ob er an einer Übung oder Methoden teilnimmt.

6.5 Die TeilnehmerInnen verpflichten sich, nicht unter Einfluss von Alkohol oder sonstigen Betäubungsmitteln zu stehen, die die Reaktionsfähigkeit und das Körperbefinden beeinträchtigen können. Bei Verstößen hiergegen ist der Veranstalter berechtigt, den Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen.

6.6 Vor der Veranstaltung muss der Trainer/Seminarleiter über gesundheitliche Probleme und etwaige Erkrankungen des Teilnehmers informiert werden, damit der entsprechende TeilnehmerIn bestmöglich vor Schaden bewahrt werden kann.

6.7 Bei erkennbaren gesundheitlichen Problemen ist der Veranstalter berechtigt, den betreffenden TeilnehmerIn von der Veranstaltung auszuschließen.

6.8 Der Teilnehmer ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken, evtl. Schäden zu vermeiden oder gering zu halten. Der Teilnehmer ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich den Trainern/Seminarleitern zur Kenntnis zu geben. Diese sind von dem Veranstalter beauftragt, für Abhilfe zu sorgen, sofern dies möglich ist. Unterlässt der Teilnehmer schuldhaft, einen Mangel anzuzeigen, steht ihm eine Minderungsrecht der Vergütung nicht zu.

6.9 Veranstaltungen und Seminare, gerade solche im sog. Outdoorbereich sind nie ohne ein Restrisiko. Gegen einen Unfall und Bergung ist jeder Teilnehmer nur im Rahmen seiner eigenen Unfallversicherung versichert.


7. Haftung

7.1 Der Veranstalter haftet für Mängel in der Beratungsleistung nur, wenn er diese zu vertreten hat. Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Veranstalter auch bei grober Fahrlässigkeit und bei leichter Fahrlässigkeit, in letzterem Fall begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.

7.2 Bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

7.3 Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haftet die Gesellschaft in demselben Umfang.

8. Datenschutz/Verschwiegenheit

8.1 TeilnehmerInnen und Veranstalter verpflichten sich, über alle in Zusammenhang mit einer Leistung oder Lieferung erworbenen Informationen über geschäftliche und betriebliche Angelegenheiten der Vertragspartner, strenges Stillschweigen zu bewahren, sofern die Informationen nicht offensichtlich sind. Dies gilt auch nach Beendigung des zugrunde liegenden Vertrages.

8.2 Die mit der Anmeldung eingehenden Daten des Teilnehmers wie z.B. der Name, Telekommunikationsdaten und Adresse des Wohn- bzw. Geschäftssitzes, werden für interne Zwecke im Rahmen der Trainingsabwicklung und - abrechnung in maschinenlesbarer Form gespeichert. Sie werden für künftige Veranstaltungen, statistische Erhebungen und sonstige Werbezwecke (bsw. Newsletter) genutzt und nicht an Dritte weiter gegeben.

8.3 Mit der EDV-Speicherung und Verarbeitung seiner persönlichen Daten gemäß Ziffer 1. 8.2 ausschließlich zu internen Zwecken gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes erklärt sich der Teilnehmer einverstanden.

8.4 Soweit den Vertragspartnern im Zusammenhang mit dem Vertrag Daten bekannt werden, die nach dem Datenschutzgesetz der Geheimhaltung unterliegen, sind die dort geregelten Vorschriften zu beachten. Ein darüber hinaus gehendes Schutzbedürfnis ist in den entsprechenden Einzelverträgen zu regeln. Meine KollegenInnen und ich sind zur Einhaltung des Datenschutzgesetzes verpflichtet.

8.5 Der Teilnehmer verpflichtet sich, meine Angebote weder in Teilen noch als Ganzes an Dritte dem Inhalte nach weiterzugeben.


9. Urheberrechte

9.1 Ich übertrage dem Teilnehmer die Verwendungsrechte an den im Rahmen der Erfüllung einer Vertragspflicht angefertigten Unterlagen, Programmen und Plänen für den vertraglich festgelegten privaten Gebrauch. Die Überlassung an Dritte ist nur mit meiner schriftlicher Einwilligung gestattet.

9.2 Urheberrechte und sonstige Schutzrechte an geistigen Schöpfungen im Zusammenhang eines Werk- oder Dienstvertrages verbleiben bei mir.

9.3 Die Verwendung von Markennamen, Typenbezeichnungen und sonstiger Namen in meinen Unterlagen begründet nicht die Annahme einer freien Verwendbarkeit.


10. Gerichtsstand

Erfüllungsort und örtlicher Gerichtsstand ist Berlin. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


11. Schlussbestimmungen

Sollte eine der einzelnen Bedingung der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“, „Besonderen Regelungen für offenen Workshops/Seminare“ unwirksam sein, so soll die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen hiervon nicht berührt sein. Dies gilt auch, wenn innerhalb der Regelung ein Teil unwirksam, ein anderer Teil aber wirksam ist. Die Vertragsparteien ersetzen die unwirksame oder unvollständige Bedingung durch eine angemessene Regelung, die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Zweck der gewollten Regelung weitestgehend entspricht und die den übrigen Vertragsvereinbarungen nicht zuwider läuft.


 
II. Besondere Regelungen für offene Workshops/Seminare

1. Geltungsbereich

Die „Besonderen Regelungen für offene Workshops/Seminare“ gelten neben den „Allgemeinen Regelungen“.


2. Anmeldung

2.1 Die Anmeldefrist für 2tägige offene Workshops und Seminare endet 6 Wochen vor dem Veranstaltungstermin. 


2.2 Nach der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung, die Rechnung und Informationen zur Anfahrt und Buchung der Unterkunft. Mit der Anmeldung hat der Teilnehmer 50% des Rechnungsbetrages zu zahlen. Hierfür gilt Ziffer I. 5.3. Der restliche Rechnungsbetrag ist 14 Tage vor Seminarbeginn fällig.

3. Rabatt

 Bei angebotenen Rabattmöglichkeiten kann pro Veranstaltung nur eine Form gewählt werden. Eine Kombination aus mehreren Rabatten ist nicht möglich.

 

3.1 Frühbucherrabatt
Ich gewähre den TeilnehmerInnen bei einer Anmeldung bis 3 Monate vor Veranstaltungsbeginn einen Rabatt in Höhe von  €.  
3.2 Empfehlungsprämie 

Ich gewähre dem Teilnehmer einen Preisnachlass in Höhe von 100 €, wenn sich aufgrund seiner Empfehlung  eine Person zu einem Seminar oder Workshop anmeldet.
Diese Prämie kann sofort oder innerhalb von 12 Monaten für ein frei gewähltes Thema eingelöst werden. Auch die Person, die sich neu anmeldet, profitiert von der Empfehlung und erhält ebenfalls einen Preisnachlass in Höhe von 100 €.


4. Stornierungsbedingungen

4.1 Stornierungen sind bis vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei möglich. Danach werden 50% der Gebühr fällig, falls kein Ersatzteilnehmer nachrückt. Die Stornierung bedarf der Textform.

4.2 Bei Absagen am Tage des Seminarbeginns oder im Falle des Nichterscheinens des Teilnehmers behalte ich den gesamten Rechnungsbeitrag ein. Bei nachgewiesener, ärztlich attestierter Teilnahmeunfähigkeit ist eine kostenlose Stornierung auch kurzfristig möglich. Betriebliche Gründe reichen für ein kostenloses Storno nicht aus.
Es besteht aber die Möglichkeit die gleiche Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt zu besuchen.

4.3 Die Seminare oder Workshops können vom Veranstalter abgesagt werden, wenn zu wenige Anmeldungen vorliegen. Ich führe die Seminare und Workshops ab 5 TeilnehmerInnen durch. Insoweit gilt Ziffer I. 2.5. Alle Zahlungen werden sodann unverzüglich zurücküberwiesen.

4.4 Für die Teilnahme an den Workshops/Seminaren erhält der Teilnehmer ein Zertifikat.


5. Teilnehmerunterlagen

Teilnehmerunterlagen gehen in das Eigentum des Teilnehmers über. Sie dürfen ohne meine schriftliche Zustimmung weder im Original noch als Kopie vervielfältigt, verarbeitet, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe verwendet werden. Alle Rechte bleiben coniunctio-oppositorum vorbehalten. Es gilt Ziffer I. 9.


6. Übernachtungskosten

Entstehende Übernachtungskosten sind direkt mit der Unterkunft abzurechnen. 


Stand: Februar 2020

 

© 2020 by coniunctio oppositorum

tun
coniunctio oppositorum